ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Vorbemerkung: Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und dem Salon Pompadur gelten ausschließlich die nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingung (AGB).
Diese Bedingungen betreffen alle Transaktionen, Verträge und Angebote, sowie die Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, die zwischen dem Salon Pompadur und dem Kunde zustande kommen bzw. geschlossen werden. Ausnahmen, die nicht unter die allgemeine Geschäftsbedingung fallen, bedürfen der Mitteilung in schriftlicher Form. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich und schriftlich zugestimmt.

§ 1 Haftung
1.1. Wir übernehmen keine Haftung für Ihre Garderobe.
1.2. Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Unverträglichkeiten oder Allergien. Sollte Ihnen eine Unverträglichkeit/Allergie bekannt sein, weisen Sie uns bitte vor der Behandlung darauf hin.
1.3. Schmuck ist vor Behandlungsbeginn abzulegen.
1.4. Aus von Salon Pompadur nicht zu vertretenden Umständen, wie beispielsweise Krankheit oder höhere Gewalt (Stromausfall, Überschwemmungen), die der Erfüllung eines Kundenauftrages ganz oder teilweise entgegenstehen, kann kein Haftungsanspruch hergeleitet werden. Auch übernimmt Salon Pompadur keine Haftung für Terminverschiebungen bzw. Terminverspätungen die Salon Pompadur nicht zu vertreten hat. Sollte Salon Pompadur einen Termin verschieben müssen, so wird der Kunde so früh wie möglich darüber informiert. Der Kunde hat dann die Möglichkeit, sich mit Salon Pompadur auf einen neuen Termin zu verständigen oder den Termin kostenfrei zu stornieren. Sollte der Kunde den Termin bereits gezahlt haben, werden die Kosten erstattet.
1.5. Trotz sorgfältiger Planung kann nicht ausgeschlossen werden, dass Salon Pompadur in Einzelfällen aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse einen Termin nicht pünktlich beginnen lassen kann. Aus solchen Wartezeiten kann ein Anspruch auf Schadensersatz nicht hergeleitet werden.


§ 2 Termine
2.1. Salon Pompadur arbeitet ausschließlich auf Terminbasis. Aufgrund der vom Kunden gewünschten Dienstleistung wird die Behandlungsdauer kalkuliert und ein fester Termin mit Datum, Uhrzeit und Dienstleistung vereinbart. Sobald der Termin reserviert ist, kommt ein Dienstleistungsvertrag zwischen dem Kunden und Salon Pompadur zustande.
2.2. Bei besonders zeitaufwändigen Sonderleistungen, wie beispielsweise Hochzeitsfrisuren oder Haarverlängerungen, ist die Dienstleistung vorab zu bezahlen. In diesen Fällen werden Termine lediglich optional vergeben und sind bis zur vollständigen Bezahlung freibleibend. Salon Pompadur behält sich bis zur vollständigen Bezahlung vor, die optional vereinbarten Termine anderweitig zu vergeben.
2.3. Sollte aufgrund eines Umstandes, der in der Sphäre des Kunden liegt – wie beispielsweise zu spät kommen oder Nichterscheinen – eine Dienstleistung aus Zeitmangel nicht komplett oder überhaupt nicht ausgeführt werden können, ist Salon Pompadur berechtigt vom Vertrag zurückzutreten und eine Terminausfallgebühr als pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 80% der sonst anfallenden Kosten für die individuelle Dienstleistung in Rechnung zu stellen. Hierbei kommt es auf ein Verschulden des Kunden nicht an. Bei den unter 2.2. genannten Dienstleistungen beträgt das Ausfallhonorar 100% der kalkulierten Kosten.
2.4. Eventuelle Umbuchungen gebuchter Dienstleistungen sind im Einzelfall auf dem Kulanzweg möglich; ein Rechtsanspruch auf eine Terminverlegung besteht nicht.

§ 3 Preise und Zahlungen
3.1. Die Preise für unsere Dienstleistungen können auf unserer Homepage https://pompadur.hamburg/leistungen/ eingesehen werden. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.
3.2. Die angegebenen Preise sind Mindestpreise und können sich durch eventuellen Mehraufwand wie beispielsweise sehr dickes, langes oder geschädigtes Haar erhöhen. Spontan hinzugebuchte Dienstleistungen sind selbstverständlich gesondert zu vergüten.
3.3. Die Rechnungsbeträge sind sofort nach Leistungserfüllung fällig und ausschließlich in EC-Cash zu bezahlen. Barzahlungen sind in Übereinstimmung mit den jeweils geltenden Hygieneregeln möglich. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

§ 4 Minderjährige Kunden
Minderjährige Kunden bedürfen der Erziehungsberechtigten um einen Dienstleistungsvertrag mit Salon Pompadur schließen zu können. Dienstleistungen, die Farbe, Blondierung oder eine sonstige chemische Behandlung des Haares beinhalten bedürfen des schriftlichen Einverständnisses der Erziehungsberechtigten.

§ 5 Gewährleistung
5.1. Zeigt sich ein vermeintlicher Mangel, so hat der Kunden diesen unverzüglich Salon Pompadur anzuzeigen. Salon Pompadur hat sodann das Recht zur Nachbesserung. Ein Anspruch auf Kostenerstattung besteht neben der Nachbesserung nicht.
5.2. Lehnt der Kunde eine Nachbesserung ab, so verliert er das Recht weitere Mängelansprüche geltend zu machen.
5.3. Ein eventuelles Nachbesserungsangebot ist innerhalb von 48 Stunden vom Kunden anzunehmen. Nimmt der Kunde das Angebot innerhalb der Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung der Nachbesserung. Eine Kostenerstattung ist in diesen Fällen ausgeschlossen.
5.4. Nur unerhebliche Abweichungen von der vereinbarten Leistung oder Beschaffenheit oder nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit begründen keinen Mangel der Leistung. Für natürliche Abnutzung, wie auch bei Schäden, die infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter haar- und hautkosmetischer Pflegemittel oder aufgrund besonderer Einflüsse entstehen, besteht kein Gewährleistungsanspruch.
5.5. Jegliche vom Kunden oder dritten Personen vorgenommenen Nachbesserungen oder Änderungen führen zum Erlöschen sämtlicher Gewährleistungsansprüche.


§ 6 Datenschutz
6.1. Der Kunde versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Durchführung der Dienstleistung sind, an den Salon Pompadur weiterzugeben.
6.2. Der Kunde sichert zu, dass die verwendeten Kontaktdaten zutreffend und vollständig sind. Die Nutzung von Pseudonymen ist unzulässig. Salon Pompadur ist berechtigt, eine Überprüfung der Kontaktdaten vorzunehmen.
6.3. Die Kundendaten werden in der Kundenkartei in elektronischer Form gespeichert. Salon Pompadur verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklausel einzusetzen und die Daten ohne schriftliche Einwilligung des Kunden nicht an Dritte oder außenstehende Personen weiterzuleiten. Ausgenommen ist die Datennutzung und Datenübermittlung zur Durchsetzung rechtlicher Ansprüche.

§ 7 Gerichtsstand und anwendbares Recht
Gerichtsstand ist Hamburg. Für die Rechtsverhältnisse der Vertragspartner gilt deutsches Recht.


§ 8 Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingung

Salon Pompadur behält sich vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Die von den Parteien zu erfüllenden Hauptleistungspflichten werden von diesen Änderungen unberührt bleiben. Es gilt der jeweils aktuell gültige Text der allgemeinen Geschäftsbedingungen auf https://pompadur.hamburg


§ 8 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften in der Auslegung, die dem Sinngehalt der nichtigen Bestimmung am nächsten kommt. 


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zum download